Montag, 26. Dezember 2016

MÄNNERWEIHNACHT




Heuer durfte ich am 24. bei der Männerweihnacht mitmachen.
Bruder und Neffe.
Zuerst Zentralfriedhof Elterngrab.
Und dann Prater.
Ich liebe den Prater, komme aber nie mehr hin.
Die meisten Attraktionen waren geschlossen.
Nur die armen Pferde drehten ihre letzten Runden,
bevor dieses Karussell wegen Unzeitgemäßheit seine Pforten schließt.
Der alte Mann mit Geisterbahn kennt auch kein Festtagsgefühl
und eine Runde Spielhalle musste es sowieso sein.
Seit die Glückspielautomatengesetze verschärft wurden,
gibt es kaum Automaten.
Nur einige Flipper, Fußballtische und Autorenngeräte stehen herum.
Gut war die Männerweihnacht.
Hat viel Spaß gemacht.
Da ich mich halbwegs benommen habe,
darf ich möglicherweise im näxten Jahr wieder mit.
Und mein einziges Geschenk:
Eric Clapton (noch immer) begleitete mich im Autoradio bei der Rückfahrt
durch die malerische einnachtende Wachau.
Keinesfalls würde ich den Tag gegen irgendeine Feierei tauschen mögen.
 
 
 








 

Kommentare:

  1. Oh die Astronautenkammer hätte mich gelüstet!
    Ich bin sicher, dass die Jungs wieder mit dir feiern möchten....
    Auf geht's in die letzte Woche dieses Jahres
    Wünsche dir einen guten Einstieg
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in dieser astronautenkammer waren die totalen könner. saltos und schrauben, etc. ziemlich fit muss man da sein, damit man nicht wie ein nasser sack in der gegend herumhängt.
      dir auch einen guten wochenbeginn!
      liebe grüße

      Löschen
  2. Herrlich! Na, das ist ja mal eine Alternative zur Weihnacht der Massen!
    Das Fliegen wie die Astronauten konnte ich mal ausprobieren im Airodium in Rümlang. BodyFlying nennt es sich und es war grandios. (Durfte sogar ein zweites Mal aufsteigen, weil ein Mitteilnehmer dankend darauf verzichtete...)
    http://www.indoorskydivingsource.com/tunnels/bodyflying/

    Aber das war vor einigen Jahren. :-)
    Der Prater-Totenkopfengel ist auch ein feines Exemplar.
    Ja, solche Weihnachten könnte ich mir auch gut vorstellen. Natürlich nehmen die Männer dich wieder mit, da bin ich mir ganz sicher!

    Herzlichen Gruss zum Stefanstag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chapeau. toll. die männer wollten mich auch anstiften zum fliegen. aber mir war gar nicht danach und ausserdem kostet das wirklich geld. ich hab es mir nicht gemerkt, aber so ca. 150 für 3 Minuten.
      ganz herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  3. das freut mich zu lesen dass du dich bei männerweihnachten benehmen kannst ;)))
    unsere weihnachten waren überschattet von kranken eltern
    viel lebenszeit im krankenhaus verbracht
    nun ist auch george michael gestorben und ich fürchte 2017 geht einfach so weiter
    hab eine gute zeit
    ich lese auch kaum zeitung
    allerliebste zweiteweihnachtstagsgrüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viele gute leute sind heuer gestorben. ich denke immer, wenn sich solch große gesellschaftliche veränderungen anbahnen, dass viele leute diese erde verlassen, weil es nimmer ihr thema ist.
      tut mir leid mit Krankenhaus. ja, so isses.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  4. wenn die stillste zeit vorüber ist,wirds auch wieder ruhiger.

    es verändert sich viel.
    die art der feier wird anders.......

    ich habe auch alle meine verwandten angerufen und ihnen allles gute und schöne gewunschen.
    so viele kranke wie heuer gabs noch nie.
    alle haben sie mir krankengeschichten erzählt.....
    irgendwie total krass.

    das nächste jahr birgt einiges an neuerungen und überraschungen.

    weihnachtslichte grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du weisst - im waldviertel ist es immer ruhig. sogar zu silvester. ;-)
      liebe grüße

      Löschen
  5. Ja, das Fliegen auf dem Luftgebläse (mit Instruktion im Voraus) ist sündhaft teuer. Allerdings waren wir damals als Gruppe eingeladen vom Arbeitgeber meines Mannes und mussten uns nicht ums Finanzielle kümmern. :-)
    Nochmals lieben Nachweihnachtsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eingeladen ist wunderbar. war sicher ein vergnügen für dich.
      herzlichgrüße ins feiertagsende

      Löschen